Korg KR mini - eine Anleitung.

Heute mal an diesem Ort nix zum Thema Fotografie. Kann man schließlich auch mal machen. :)

Wer mich ein wenig kennt, der weiß vielleicht, dass ich mir seit zwei, drei Jahren ganz gemächlich (aber mit sehr viel Spaß!) autodidaktisch einige Skills auf der E-Gitarre beibringe. Nix Bahnbrechendes - Hauptsache, es reicht für etwas Punk. :D

Im Zuge dieser Beschäftigung kam mir irgendwann auch der Korg KR mini als kleiner Drumcomputer ins Haus. Ein nettes bezahlbares Toy zum Üben, wenn mal Backing-Tracks nicht Mittel der Wahl (oder erst gar nicht vorhanden) sind.

Eigentlich ein tolles Teil, wenn nicht die mitgelieferte Bedienungsanleitung so unendlich grottig wäre! Das wusste ich zwar schon durch Internetrecherche vor dem Kauf, aber man hat ja Hoffnung und hält sich auch für zumindest durchschnittlich intelligent. :) Korg schafft es jedoch erfolgreich, seine Kunden reihenweise an den Rand des Selbstzweifels zu treiben. Foren-Posts diesbezüglich findet man reichlich. Und so erging es scheinbar auch erst einmal einem gewissen John Geus.

Jener John Geus hat in Folge mit viel Fleiß eine deutlich verständlichere Anleitung für diesen kleinen Drummer verfasst. Diese findet man hier: http://www.johngeus.dds.nl/Korghdld.html - leider nur auf Niederländisch. Dieser Sprachbarriere konnte jedoch durch einen neuen und außerordentlich leistungsfähigen Online-Übersetzer recht zügig Abhilfe geschaffen werden.

Herausgekommen ist eine deutsche Fassung dieser Anleitung, die hier als 13-seitige PDF-Datei heruntergeladen werden kann: Korg KR mini - Übersetzung einer Anleitung.pdf

John Geus hat für diese Übersetzung und Veröffentlichung sein Okay gegeben, worüber ich mich sehr freue ... und wofür sicher noch andere Nutzer des Korg KR mini sehr dankbar sein werden. Schreibt ihm einfach eine Mail (johngeus@dds.nl), wenn ihr euch bedanken wollt!

Hinweis: Durch die teilautomatische Übersetzung können leicht inhaltliche Fehler entstanden sein – für die Richtigkeit dieser Anleitung gibt es also keine Gewähr. Die Nutzung dieser Anleitung geschieht ausnahmslos auf eigenes Risiko. Sollte jemand einen Fehler entdecken, würde ich mich sehr über einen Hinweis freuen.